Nicht Einzelne, alle sollen begeistert sein

Die Begeisterung der Mitarbeiter ist entscheidend für den Erfolg eines Medienhauses. Allerdings wird die Begeisterungsfähigkeit beim Wandel zum digitalen Medienhaus immer wieder Belastungsproben ausgesetzt. Denn jede Veränderung ist mit Erwartungen, aber auch Befürchtungen verbunden. Entsprechend zeigt sich Begeisterung für die Beteiligten sehr unterschiedlich:

  • Die Geschäfts- bzw. Verlagsleitung ist begeistert, wenn die eingesetzte Technik funktioniert, wenn verlegerische Konzepte effizient und ressourcenschonend umgesetzt werden, alle Mitarbeiter gern mit dem System arbeiten und das Ganze bezahlbar ist.
  • Redaktionen sind begeistert, wenn das CMS funktioniert und wenn trotz wachsender Anforderungen durch Crossmedia-Konzepte ausreichend Zeit für das Wesentliche – das Erstellen relevanter Qualitätsinhalte – bleibt.
  • Layouter wollen eine funktionierende Arbeitsumgebung. Begeistert sind sie, wenn sie mehr Zeit für das Wesentliche – das Gestalten moderner Medien – haben und wenn ihre Gestaltungskonzepte crossmedial umgesetzt werden.
  • Eine IT-Abteilung ist begeistert, wenn Sie früh in ein Projekt eingebunden wird und wenn ein funktionierendes System zum Einsatz kommt, dass keine Schnittstellenprobleme kennt und auch Drittsysteme sauber anbindet.

Damit möglichst alle begeistert sind, verfolgt ACREDO CMS einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem mit allen Beteiligten auf Augenhöhe eine Lösung entwickelt wird. Unser Ansatz und unsere persönlichen Erfahrungen helfen allen Mitarbeitern über alle Stolpersteine auf dem Weg zu Ihrer CM-Lösung. So entsteht Begeisterung auf der Basis einer funktionierenden und bezahlbaren CM-Lösung. Bei ACREDO CMS, der All-in-One-CM-Dienstleistung, ist Begeisterung also Systembestandteil – denn diese Begeisterung ist Grundstein für den Erfolg Ihrer Medienmarken – und der ist ein Ausdruck der Begeisterung Ihrer Leser und Kunden.